Reitpädagogik für SeniorInnen

Hoftafeln Reitpädagogik

Die nächste Ausbildung wird vom LandesKompetenzZentrum für Mensch Tier Beziehung ab September 2017 angeboten 

Reitpädagogik für SeniorInnen

Reitspaß ab 50+

SeniorInnen haben andere Ansprüche und Bedürfnisse als Kinder und Jugendliche.

Wie Reitpädagogische BetreuerInnen und ReitlehrerInnen mit diesen Anforderungen umgehen, lernen Sie in diesem Weiterbildungs Seminar.

Inhalte:
So mancher ältere Mensch hat schon immer von Pferden und vom Reiten geträumt, hatte aber nie die Möglichkeit, seinen Wunsch zu verwirklichen. Oder er hat das Reiten in jungen Jahren aufgegeben und möchte nun einen Neuanfang starten.  

Ältere Menschen an das Reiten heranzuführen, stellt alle Beteiligten aber vor spezielle Herausforderungen in punkto Sicherheit, Fitness und Belastbarkeit der Reitenden. Im Seminar werden Reitpädagogische BetreuerInnen und ReitlehrerInnen auf die physischen und psychischen Bedürfnisse und Ansprüche von SeniorInnen vorbereitet (Sicherheit, sportliche Trainierbarkeit und Leistungsfähigkeit von SeniorInnen, der Aufbau und Erhalt koordinativer Fähigkeiten, besondere Regeln für die Aktivität mit älteren Menschen, Verletzungsprävention, die häufigsten Erkrankungen von älteren Menschen und Verzögerung des altersbedingten Abbauprozesses durch sportliche Aktivität).  

Die teilnehmenden SeniorInnen lernen parallel dazu Fachwissen rund um das Pferd oder können ihr bestehendes Wissen auffrischen. Sie trainieren vorbereitende Bewegungseinheiten für das Reiten und beschäftigen sich kreativ und künstlerisch mit dem Thema Pferd. Gemeinsam gestalten SeniorInnen, Reitpädagogische BetreuerInnen und ReitlehrerInnen dann Unterrichtseinheiten und probieren das jeweils Gelernte gemeinsam aus. Viel mehr "Learning by doing" kann es gar nicht geben!

Voraussetzungen:  Zertifikatslehrgang Reitpädagogische Bertreuung

  
Zielgruppe: Diese Weiterbildung richtet sich gleichermaßen an reitinteressierte SeniorInnen wie an ReitlehrerInnen und Reitpädagogische BetreuerInnen, die mit SeniorInnen arbeiten.  

Impressionen aus der Lehrpraxis

RPS 1 2

RPS 1 1

 

 

 

 

 

 

© Dieses JahrWebmaster