Tierpfleger

Info der WKO

Berufs- und Brancheninfo: Tierpfleger/in

Infos für Ausbilder und Lehrlinge zum Lehrberuf Tierpfleger/in

TierpflegerInnen sind für die Betreuung von Tieren in Zoos, Tierparks oder Tierheimen, aber auch in Versuchslabors und Tierkliniken zuständig. Sie füttern und pflegen die Tiere und sorgen dafür, dass sie gesund bleiben.

Für ihre Arbeit brauchen sie ein gutes Gespür für Tiere und eine gute Beobachtungsgabe. Sie erkennen Veränderungen und Auffälligkeiten im Verhalten der Tiere und wissen, welche Maßnahmen sie ergreifen müssen.

Ein wichtiger Teil der täglichen Arbeit besteht darin, Käfige, Boxen, Terrarien oder Gehege zu reinigen, zu desinfizieren und instand zu halten. TierpflegerInnen arbeiten mit BerufskollegInnen und Hilfskräften zusammen. Sie haben bei ihrer Arbeit Kontakt mit TierärztInnen, LieferantInnen und KundInnen.

Lehre im Landeskompetenzzentrum für Mensch Tier Beziehung

Integrative Berufsausbildung - Teilqualifizierungslehre zum Tierpfleger für Nutztiere im Auftrag des Bundessozialamtes.

Die Integrative Berufsausbildung eignet sich für Menschen mit Lernschwierigkeiten, geistiger und/oder leichter körperlicher Behinderung sowie für Personen mit anderen
persönlichen Vermittlungshindernissen.
Die Integrative Berufsausbildung ermöglicht auch eine Verlängerbare Lehrzeit nach den 3 Lehrjahren mit Lehrabschlussprüfung.

 

© Dieses JahrWebmaster