TGP im Einzelsetting

Kinder und Jugendliche mit den unterschiedlichsten Problemen aus unseren Zielgruppen können sich in Einzeleinheiten  mit den Tieren vertraut machen, ihre eigene Persönlichkeit erfahren und erproben...

die unterschiedliche Persönlichkeit der Tiere entdecken...Affinitäten entwickeln...sich dessen bewusst werden...

den Umgang mit den Tieren der verschiedenen Tierarten erfahren...

die gestellten Aufgaben  meistern...

Freude am gemeinsamen Tun wieder neu  entdecken....

innere Ruhe und Zufriedenheit  spüren.....

das Empfinden für sich und andere in Balance bringen....

Fröhlichkeit als Ressource für den eigenen Alltag und dessen Bewältigung kennenlernen...

Soziale Einheiten mit anderen Kindern und Jugendlichen zur Erprobung bereits erlernten Verhaltens werden bei Bedarf initiiert und zuvor angekündigt.

 Ziele:

Ziele werden erreicht durch Schulung der kognitiven, körperlichen, sozialen und emotionalen Fähigkeiten sowie die Schulung der Wahrnehmung.

Die Kinder erleben behutsamen und wertschätzenden Umgang mit anderen Lebewesen. Tiere zeigen dem Kind bei Fehlverhalten sofort die Grenzen auf. Sie lernen Verantwortung zu übernehmen, artgerechte Tierhaltung und den Kreislauf des Lebens kennen. Der nachhaltige Übertragungseffekt auf den eigenen Lebensalltag erfolgt bei manchen Kindern und Jugendlichen sehr rasch, bei anderen ist es ein kontinuierlicher und länger andauernder Prozess.

Monique

Laura und Nelly

Moritz und Schaf

© Dieses JahrWebmaster